Fördertechnik

Rollenbahnen

Eine tragende Säule für HaRo stellt die Rollenbahn dar, dieses Fördertechnik Element ist das Aushängeschild und Qualitätsmerkmal geworden. Die Rollenbahnen, sind steht’s eine fester Bestandteil in unterschiedlichsten Aufträgen aus aller Welt. Durch ihre Variabilität, sich an unterschiedlichste Anwendungsbereiche und Fördergüter anzupassen, stehen die Rollenbahn als Transportsystem im Bereich der Fördertechnik nach wie vor an erster Stelle.  weiter lesen ->>

Angetriebene Rollenbahn Kurve

Hindernisse sind für HaRo kein Problem

Kettenförderer

Als Ergänzung zur Rollenbahn bildet der HaRo Kettenförderer eine optimale Symbiose der Fördertechnik. Als Stetigförderer zeichnet er sich dadurch aus, dass er selbst große, unförmige und besonders schwere Fördergüter mühelos bewegen kann. Kettengröße und Antriebsmotoren werden speziell den Kundenanforderungen angepasst. Eine lange Lebensdauer können wir durch langjährige Weiterentwicklung der Fördertechnik garantieren.  weiter lesen ->>

Gliederbandkettenförderer

Ein besonders robustes und zuverlässiges Fördertechnik-Modul stellt unser patentierter Gliederbandkettenförderer dar. Er kommt mit den unterschiedlichsten Einsatzzwecken zurecht und bietet durch seine schnelle und leise Arbeitsweise, Zugkraft und Verschleißfestigkeit eine echte Alternative.  weiter lesen ->>

Gurtförderer

Der Gurtförderer gehört in der Fördertechnik zur Familie der Stetigförderer, in unserem Fall beschränkt sich seine Fähigkeit auf den Transport von Stückgütern. Ein Höchstmaß an Flexibilität und Raumausnutzung in den verschiedensten Produktionsumgebungen zeichnet dieses Fördertechnik Modul aus. Das Gurtförderer – System arbeitet dabei möglichst effizient, was sowohl den Materialfluss als auch den Energiebedarf anbelangt.  weiter lesen ->>

Vertikalförderer

Der Vertikalförderer ist das Fördertechnik Flaggschiff von HaRo und stellt eine der effektivsten Möglichkeiten dar, Ihre Produktion in der Vertikalen Ebene zu erweitern. Grundstücke werden immer teurer in der heutigen Zeit, da bedarf es einer Möglichkeit den Bedarf an Expansion auf einem anderen Weg zu gestalten. HaRo bietet mit dem Vertikalförderer die ideale Lösung für den Warentransport in vertikaler Richtung. Die Verbindung zweier baulich getrennter Produktionshallen über eine Brücke, durch einen Tunnel oder die Einrichtung einer weiteren Ebene innerhalb einer bestehenden Industriehalle, stellt eine naheliegende und einfache Lösung dar, als ein kompletter Neubau.  weiter lesen ->>

 

 

Hubtisch

Es bieten sich eine Vielzahl an Anwendungsmöglichkeiten für den Hubtisch, sowohl die Anbindung in eine Fördertechnik Anlage und deren vollautomatischer Betrieb oder aber als ergonomisch optimale Einrichtung der Arbeitsumgebung. Die stufenlose Variabilität der Arbeitshöhe ist eines der entscheidenden Merkmale für einen bestmöglichen Arbeitsablauf in Kommissionierbereichen und Lagerzonen. weiter lesen ->>

 

Exzenterheber

Wenn es um die Weiterverzweigung in der Fördertechnik geht, führt kein Weg an einem Exzenterheber vorbei. Ohne den Materialfluss einer Hauptförderstrecke zu unterbrechen ermöglicht der Extenterheber die Weiterverzweigung in andere Arbeitsbereiche, dies wirkt sich in komplexen Arbeitsumgebungen sehr vorteilhaft auf die Auftragsabfertigung aus. weiter lesen ->>

 

Drehstation

Fördergut auf engstem Raum zu drehen oder die Fließrichtung zu ändern ist in großen Industriekomplexen mit begrenzten Platzverhältnissen, eine Herausforderung an die Fördertechnik. Die Drehstation kann, je nach Kundenwunsch und Verwendungszweck mit einer Rollenbahn, einem Kettenförderer ausgestattet werden. Mittels eines Hubtisch und der stufenlose Verdreh’ Möglichkeit können die verschiedensten Arbeiten am Werkstück vorgenommen werden. weiter lesen ->>

 

Shuttle - Verschiebewagen

Ein Highlight der Fördertechnik ist der Verschiebewagen. Im Bereich der führerlosen Transportfahrzeuge  ist der flurgebundene, schienengeführte, Akku- oder Netz- betriebene Transportwagen, nicht mehr weg zu denken. Diese FTS sind für kleinere Losgrößen gedacht, bei der eine dauerhaft montierte Fördertechnik nicht ausgelastet oder schlichtbaulich nicht möglich ist.  weiter lesen ->>

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.