Hubeinheiten

Hubtisch 

Der HaRo® - Hubtisch bietet mit einer Vielzahl von Anwendungsbereichen die Möglichkeit, eine organisatorische Lücke zu schließen und ergonomisch eine optimal eingerichteten Arbeitsumgebung zu gestalten. Die Tragkraft und der Nutzhub sowie diverse andere Kenngrößen der Hubtisch - Systeme werden speziell nach Kundenwunsch konstruiert und gefertigt, somit wird eine Integration in den bestehenden Fördertechnik sichergestellt und garantiert ein Optimum an Kosteneffizienz. Die variable Arbeitshöhe ist von entscheidender Bedeutung für einen bestmöglichen Arbeitsablauf bei häufig auftretende Höhenunterschiede in Verlade- und Lagerzonen. Die Höhendifferenz zwischen einer ebenerdigen Aufnahme und einer Anbindung an ein automatisiertes Transportsystem in Form einer Rollenbahn, Kettenförderer oder Gurtförderer wird spielend überwunden.

 

 

Ein weiterer Verwendungszweck kommt den Mitarbeitern zu gute, er bieten die optimale Lösung für Konstruktions-, Montage-, Inspektionsarbeiten die in unterschiedlichen Arbeitshöhen ausgeführt werden müssen. Der Hubtisch stellt durch seine enorme Tragkraft und Flexibilität die optimale Arbeitshöhe sicher und erleichtert nicht nur den Arbeitsablauf, sondern verringert auch auf lange Sicht das Risiko von Rückenbeschwerden und Arbeitsausfälle. Die Verwendung beschränkt sich dabei jedoch nicht auf die Funktion als Arbeitsplattform, sondern bietet auch die Funktion einer variablen Be- und Entladestation in einem Kommissionier- und Lager-Bereich. Darüber hinaus kann das HaRo® Hubtisch – System mit einem automatisierten Transportsystem, eine Rollenbahn, einem Kettenförderer oder einem Gurtförderer erweitert und an ein vollautomatisiertes Fördersystem angeschlossen und integriert werden, dies stellt einen nahtlosen Übergang in die bereits vorhandenen Fertigungsund Lagereinrichtungen sicher stellt. Auch Ihnen wird er - richtig eingesetzt - wertvolle Dienste leisten.


Hubtisch in 3D


Exzenterheber 

Der HaRo® - Exzenterheber bietet die Lösung für eine Verzweigung der Fördertechnik in weiterführende Produktionsabschnitte ohne dabei den Fluss der Hauptförderstrecke zu unterbrechen. In einer komplexen Arbeitsumgebung mit begrenzten Platzverhältnissen ist es essentiell die Förderanlagen an den jeweiligen Verwendungszweck anzupassen. Durch einen, unterhalb der Förderstrecke versenkten, auf einem Exzenterheber montierten Kettenförderer wird eine horizontale Ausschleusemöglichkeit geschaffen. Durch diese bedarfsgerechte Ansteuerung wird mit dem Exzenterheber auch eine Vorsortierung der Fördergüter auf verschiedene Verteilwege ermöglicht. Mittels Lichtschranken oder Laserscanner wird das Fördergut identifiziert und im richtigen Moment, dem richtigen Transportsystem zugeführt. Die Hauptförderstrecke bleibt dabei Blockadefrei. Der Exzenterheber wird über einen Elektromotor angetrieben und zeichnet sich dadurch mit seiner besonders gleichmäßigen und parallelen Hubbewegung aus. Durch die Materialpaarungen von Stahl-Exzenterscheiben und einem Hochleistungskunststoff als Gegenstück, arbeitet der Exzenterheber extrem leise und verschleißarm. Die hochfesten Gleitplatten aus einem Hochleistungskunststoff sichern eine lange Lebensdauer und eine hohe Zuverlässigkeit, selbst bei erschwerten Bedingungen in der Fertigung. Die exakte vertikale Führung der beweglichen Oberseite des Exzenterheber wird durch Schienen-Elemente aus dem Aufzugsbau sichergestellt. Die zu jederzeit benötigte Kettenspannung der Antriebskette erfolgt durch einen wartungsfreien, permanent wirkenden Kettenspanner.

 

 

 

Wir setzen bei HaRo® auf bewährte Modulbauweise, die es uns ermöglicht einen Exzenterheber nach Maß anzufertigen und dem Kundenwunsch in Abmaßen und Leistungsanforderungen gerecht zu werden. Je nach Baureihe sind Hubkräfte von bis zu 2.000 daN möglich. Unsere Palettenhubstation ist das Verbindungsglied zwischen Ihrem Gabelhubwagen und Ihrer Rollenbahn. Die Station schafft eine Überbrückungsmöglichkeit, um eine niedrige Aufgabenhöhe erreichen zu können. Somit kann ein Höhenunterschied zwischen Fußboden und Rollenbahn mühelos überbrückt werden. Die eigens für diesen Zweck ausgelegte Paletten- Hubstation befindet sich entweder am Anfang oder am Ende einer Förderstrecke, sodass ein einfacher Gabelhubwagen in der Lage ist, die Paletten in einen LKW zu verladen. Der optimierte Transport durch Rollenbahnen ermöglicht eine Beschleunigung der Abläufe in Ihrer Fertigung. Bedingt durch die Bauhöhe der Rollenbahn von mindestens 300mm, wird ein Gabelstapler, ein versenkter Hubtisch oder eine Paletten-Hubstation benötigt, um die Motoren unter der Bahn zu platzieren und die Antriebseinheiten vor mechanischen Einflüssen zu schützen. Die Funktion der Paletten-Hubstation ist denkbar simpel: Paletten absetzen, Tastschalter betätigen und schon hebt die Station an und befördert die Palette mit dem angetriebenen Kettenförderer oder einer Rollenbahn auf die nachfolgende Strecke. Anschließend sind die Hubstation wieder in ihre Ausgangsstellung und steht für weitere Arbeitszyklen zur Verfügung.


Exzenterheber in 3D



Paletten Hubstation in 3D