Gurtförderer

Der Gurtförderer nimmt im Portfolio der Fördertechnik von HaRo eine Sonderrolle ein. Er gehört zum einen zur Familie der Stetigförderer, beschränkt sich jedoch in unserem Fall auf den Transport von Stückgütern und einzelnen Ladungsträgern, innerhalb einer stationären Förderanlage. Der HaRo Gurtförderer wird speziell nach Kundenwunsch konstruiert und greift dabei auf einen langjährig erprobten Modulbaukasten zurück, der für den jeweiligen Verwendungszweck optimiert und angepasst wird. Dies ermöglicht ein Höchstmaß an Flexibilität und steigert die Raumausnutzung in den verschiedensten Produktionsumgebungen. Das Gurtförderer–System arbeitet mit höchst möglicher Effizienz, was sowohl den Materialfluss als auch den Energiebedarf anbelangt und ist folglich eine profitable und umweltfreundliche Investition in die Zukunft.

Der sehr geringe Wartungsaufwand und die auf ein Minimum reduzierte Stör- und Verschleißanfälligkeit zeichnen den HaRo-Gurtförderer aus. Die bewährte HaRo Philosophie dient der Beschleunigung einzelner Arbeitsabläufe und der nachhaltigen Senkung der Produktionskosten in ihrem Unternehmen. Der Gurtförderer zählt seit vielen Jahren zur HaRo-Systemfamilie und hat sich in der Beförderung von Stückgütern bis 200kg als eine feste Größe etabliert. Neben der horizontalen Beförderung kann der Gurtförderer auch in Form eines kontinuierlichen Aufzugs über eine Gefällestrecke genutzt werden. Das Fördergut gelangt so in eine übergeordnete Ebene ohne einen Lastenaufzug oder ähnliches zu installieren. In diesem Anwendungsfall kommt ein spezieller Fördergurt zum Einsatz, der für den festen Halt sorgt und sicher stellt, dass auch schwerere Fördergüter ihren Bestimmungsort erreichen. Der scheinbar mühelos und sehr geräuschearm arbeitende 

Gurtförderer bringt verschiedene Produktionseinheiten in Form von Kartons, Kästen, Kisten, Reifen, Felgen, Fässern sowie diversen anderen Behältern und vielen anderen mehr, schnell, präzise und unkompliziert an ihr Ziel. Um die Anforderung einer Vereinzelung von einer Förderstrecke in verschiedene Bereiche oder die Zusammenführung einer oder mehrerer Förderstrecken gerecht zu werden, bieten sich sowohl einfache wenn gleich auch effektive Seitenführungen an. Eine zusätzliche Möglichkeit bieten die pneumatisch angesteuerten Pusher. Der Gurtförderer ist für einen ununterbrochen Betrieb ausgelegt und entfaltet so ein Höchstmaß an Produktivität gepaart mit einem hohen ROI. Für die Planung einer größeren Förderstrecke mit mehreren Be- und Entnahme Stellen beraten wir sie gern. Bislang konnte HaRo im Bereich der Beförderung von Stückgütern nahezu jeden Wunsch realisieren.


Gurtfo-rderer-von-HaRo.jpg


Gurtförderer in 3D

Gurtförderer in 3D

HaRo-Gurtfo-rderer-01_1.jpg

HaRo-Gurtfo-rderer-05_1.jpg

HaRo-Gurtfo-rderer-02_1.jpg


GF 60

Der Gurtförderer gehört zur Familie der Stetigförderer und ist Bestandteil einer stationären Förderanlage. Dieser wird speziell für den jeweiligen Verwendungszweck konzipiert und nach Kundenwunsch konstruiert. Das Gurtförderer-System arbeitet sowohl im Materialfluss, als auch beim Energiebedarf mit höchst möglicher Effizienz und ist daher profitabel und umweltfreundlich zugleich. Ein sehr geringer Wartungsaufwand und die auf ein Minimum reduzierte Stör- und Verschleißanfälligkeit zeichnen den Gurtförderer von HaRo aus. Ein beschleunigter Arbeitsablauf, eine Senkung der Produktionskosten und ein nachhaltiges Fördersystem durch unsere bewährte Qualität. Auch eine Anwendung als kontinuierlicher Aufzug in eine übergeordnete Ebene kann durch eine Gefällestrecke realisiert werden, wobei spezielle Fördergurte dafür Sorge tragen, dass auch schwerere Güter sicher ihren Bestimmungsort erreichen. Auf Ihren individuellen Wunsch und der jeweiligen Belastung angepasst, haben Sie die Auswahl zwischen 4 unterschiedlichen Gurtförderern. Für kleine Lasten bis maximal 60 kg, eignet sich unser Gurtförderer 60 hervorragend. Er transportiert die kleineren Produktionseinheiten in Form von Kästen, Fässern oder Kartons unkompliziert und geräuscharm bis zu ihrem Ziel.

 

GF 100

Der HaRo Gurtförderer GF100 gehört seit vielen Jahren der HaRo-Systemfamilie an und hat sich einen festen Platz im Produktportfolio mit der Beförderung von Stückgütern bis 100 kg erarbeitet. Die Fußkonstruktion des Gurtförderers wird in 2 Ausführungen hergestellt: Je nach Belastung, Bauhöhe, Steigung und Bodenbeschaffenheit können Sie zwischen einem C-Profil oder einem U-Profil wählen. Extreme Höhen werden zusätzlich längs, diagonal und quer versteift. Somit ist der Gurtförderer ideal geeignet für den Transport von Kartonagen jeglicher Form und Größe. Selbst Fördergüter mit einer unregelmäßigen Bodenbeschaffenheit oder Beutelware befördert er zuverlässig und mühelos. Für einen absturzsicheren Transport fertigen wir den Gurtförderer auf Wunsch auch mit Seitenführungen. Sie dienen zur gezielten Führung des Gutes und verhindern einen Verlauf oder Absturz. Für den  GF100 gibt es eine Reihe von Seitenführungen, beispielsweise aus fest verschraubten Winkelprofilen in wählbaren Größen oder verstellbare Führungen aus Stahl- oder Kunststoffrohr. Der Gurtförderer kann darüber hinaus ununterbrochen in Bewegung sein, um so ein Höchstmaß an Produktivität zu entfalten.

GF 120

Für eine Gewicht von bis zu 160 kg ist der Gurtförderer GF120 ausgelegt. Er überzeugt mit einer HaRo typischen, stabilen Konstruktion sowie mit einer effizienten Arbeitsweise. Ein robustes U-Profil und ein stabiles Gleitblech sorgen für die nötige Belastbarkeit. Alle Gurtförderer-Systeme können in ihrem Fertigungsbereich flexibel eingesetzt werden oder mit bereits bestehenden Anlagen verbunden werden. Gern bieten ihnen unsere Ansprechpartner eine passende Lösung für Ihre Aufgabe.

 

HaRo-Gurtfo-rderer-03.jpg

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.