HaRo - Ersthelferkurs 2015

Bereits seit geraumen Jahren bietet Geschäftsführer Christoph Hackländer seinen Mitarbeitern die Möglichkeit, ihre Kenntnisse im Bereich der Ersten Hilfe aufzufrischen. So war es auch in diesem Jahr ein Mal mehr der Fall: Zahlreiche Mitarbeiter nahmen die Chance für sich wahr und beteiligten sich erfolgreich am Ersthelferkurs.

Damit in allen Bereichen des Unternehmens für Sicherheit gesorgt ist, galt es, aus jeder Abteilung mindestens einen Teilnehmer bereitzustellen. Letztlich war die Teilnahme allerdings sogar so groß, dass der Lehrgang gesplittet werden musste: Gleich zwei Kurse fanden statt, in denen die Teilnehmer neues und bereits bekanntes Wissen in Theorie und Praxis vermittelt bekamen. So übten die Mitarbeiter unter anderem, Verbände anzulegen, Blutungen zu stoppen und Brüche mit Hilfsmitteln zu stabilisieren sowie den Notruf abzusetzen und den Rettungswagen einzuweisen. Zudem konnten sie die lebenswichtigen Widerbelebungsmaßnahmen an einer Puppe mit einem Defibrillator durchführen. Um die Sicherheit aller HaRo-Mitarbeiter in einem Ernstfall gewährleisten zu können, entschied sich Christoph Hackländer spontan dafür, die Firma mit einem neuen Defibrillator auszustatten.

Neben den Produktions- und Verwaltungsmitarbeitern galt der Kurs aber vor allem auch den Monteuren, die täglich auf Baustellen mit hohen Gefahrenpotenzialen im Einsatz sind.

Dank des neu gewonnenen, bzw. wieder aufgefrischten Wissens im Bereich der Ersten Hilfe sind die Mitarbeiter nun bestens für den Ernstfall gerüstet. Allerdings hofft die HaRo-Belegschaft natürlich, dass ihre Fähigkeiten in der Realität nicht auf den Prüfstand gestellt werden müssen.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.