Fahrerloses Transportsystem

Vorsprung durch 48V

Der klare Vorteil gegenüber den bisherigen Generationen FTS liegt in der 48V Bordnetzarchitektur. Diese ermöglicht schnellere Ladezeiten und bietet eine Arbeitszeit von 8h (mit größerem Akkupaket sogar 16h), bevor es wieder geladen werden muss.

 

 

FTS der Zukunft - schnelle Ladezeiten und lange Betriebsdauer - HaRo

 

 

Moderne Fördertechnik - FTS mit 48V Gleichstrom - Ausdauer und Zuverlässigkeit

Vorteile des HaRo FTS

  • bis 1.500kg Nutzlast
  • 8h Laufzeit (erweiterbar auf 16h)
  • Baukastensystem für verschiedene Aufbauten
  • ohne Schienen und Leitdrähte
  • SICK Sicherheitssysteme
  • komplexe Verkettung der Module
  • Interaktion mit fest installierter Fördertechnik
  • Servergestütze Flottensteuerung
  • Selbstoptimierung durch maschinelles Lernen
  • via Vertikalförderer mit Fördergut in die nächste Ebene

 

Das neue, modulare 48V FTS von HaRo - ausgelegt für Lasten bis 1.500kg

 

FTS Anlernen und Programmierung mittels Fernbedienung

Unterschiede zum Wettbewerb

  • weniger Bauteile
  • verringerte Störanfälligkeit
  • neueste Motorengeneration von SEW
  • 48V Akku
  • Navigation über SICK Laser
  • Interaktives Ausweichen bei Hindernissen
  • weiches Fahrprofil durch integrierte Drehschemellenkung

FTS mit modularem Aufbau

Für Höchstmaß an Flexibilität und Variabilität ist das HaRo FTS mit einer modularen Plattform ausgestattet, die, je nach Bedarf, durch unterschiedliche Aufbauten, an die Befürfnisse der Kunden angepasst werden kann. Dazu zählen z.B. Rollenbahnen und Kettenförderer sowie Gliederbandförderer.

 

 

Die gezeigte FTS Version ist für den EU-Palettentransport und zeitgleicher Beförderung von Pickwagen/Kommissionierwagen ausgelegt.

 

 

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.