für Kartons & KLT

Anlagen für Kartons

Im Bereich der Verpackungstechnik ist die Kartonage, umgangssprachlich „Karton“ genannt, ein sehr weit verbreitetes Fördergut. Für jede Art der Umverpackung kommen Kartonagen in den unterschiedlichsten Größen und Formen zum Einsatz. Ebenso flexibel und anpassungsfähig sind die Förderelemente von HaRo. Ob Rollenbahnen oder Gurtförderer, stets wird ein automatisierter und materialschonender Transport garantiert. Unterschiedlichste Gurttypen gewährleisten auf Steigestrecken optimalen Gripp. Auch bei den Rollenbahnen können viele Varianten gewählt werden. Tragrollen aus PVC oder verzinktem Stahl in den Durchmessern 20 mm, 30 mm oder 50 mm sorgen je nach Belastung und erforderlichem Abstand der Tragrollen für den optimalen Transport. Die Breiten sind im 50mm-Raster von 100 mm bis 1.600 mm wählbar. Die Bauhöhe (Höhe vom Boden bis Oberkante der Tragrollen gemessen) werden exakt den Kundenwünschen angepasst und sind jeweils ±30 mm einstellbar für Bodenunebenheiten.

Anlagen für KLT

Eine kostengünstige und beliebte Variante der Lagerorganisation sind die sogenannten Kleinladungsträger – kurz KLT. Für einen wirtschaftlichen Transport bis an die Montagestrecke oder den jeweiligen Produktionsort kommen die vielen HaRo Fördersysteme zum Einsatz. Auch an dieser Stelle überzeugt eine breite Auswahl an unterschiedlichsten Ausprägungen aus dem Standardprogramm und hält für jede Größe der KLT, Boxen oder Behältern die genau passende Lösung bereit. Das antriebslose Lightfix-Rollenbahnsystem bietet eine preiswerte Einsteigerlösung zur Verbesserung der internen Materialabläufe. Mit einer Tragkraft von bis zu 200kg pro Meter leistet es nützliche und langlebige Dienste bei geringen Investitionskosten. Soll es später ein angetriebenes Rollenbahn-System werden, da aktuell die Transportmengen noch nicht gegeben sind, bietet sich das universelle System „SFR“ an. Hier können später die Bauteile einer angetriebenen Rollenbahn sehr einfach nachgerüstet (oder auch wieder entfernt) werden und führen dann zu dem Namen des Schwestersystems „ASF“.

Flachgurtantrieb

Der Flachgurtantrieb unterhalb der Tragrollen bei diesem System birgt gleich mehrere Vorteile: Ein leiser Lauf, energieeffiziente Antriebe und stufenlos einstellbare Friktionsmöglichkeiten bei einer geringe Gesamtbauhöhe von nur 265 mm. Es stellt somit ein ideales Antriebskonzept für leichte Fördergüter wie z.B. KLT dar. Außen an den Tragprofilen flach und eben, ohne vorstehende Schraubenköpfe, eignet es sich auch für die direkten Arbeitsplätze an oder auf der Rollenbahn, wo Menschen unmittelbar herantreten und Arbeiten durchführen wie, beispielsweise das Verpacken oder Kommissionieren.


1213Testerfassungsbogen-jpg
02-Fo--rderanlagen-04-Fo--rdergu--ter-6-Kartonagen-HaRo-Anlagen--und-Fo--rdertechnik-Ru--then-02-jpg
02-Fo--rderanlagen-04-Fo--rdergu--ter-6-Kartonagen-HaRo-Anlagen--und-Fo--rdertechnik-Ru--then-04-jpg
63463Testerfassungsbogen-jpg
15065678724-Testerfassungsbogen-jpg
5734Testerfassungsbogen-jpg
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.