HaRo unterstützt Mercy Ships

Das Recht auf ein Leben in Gesundheit und Würde gilt auch für die ärmsten Menschen der Welt. Seit 1978 bringt Mercy Ships dringend benötigte medizinische Hilfe und langfristige Entwicklungszusammenarbeit in die ärmsten Länder der Erde. Damit orientieren sich die Helfer an dem 2.000 Jahre alten Beispiel Jesu Christi, Menschen Heilung und Hoffnung zu bringen, die durch extreme Armut und Krankheiten zu Ausgestoßenen ihrer Gesellschaft geworden sind.

Mercy Ships verfügt über das weltweit größte private Hospitalschiff, die Africa Mercy, mit einer ständigen Besatzung von über 400 ehrenamtlichen Mitarbeitern aus nahezu 40 Nationen. Mehr als 81.000 Operationen und 377.000 zahnmedizinische Behandlungen wurden bisher bereits durchgeführt. Dabei handelt es sich um Eingriffe für Menschen, welche weder Geld, noch Zugang zu medizinischer Hilfe haben und damit Leben retten können. Die Zahl verwirklichter Entwicklungsprojekte mit dem Ziel zur Selbsthilfe bewegt sich inzwischen im vierstelligen Bereich. Insgesamt wurden 561 Häfen in 70 Ländern besucht.

Hilfe, welche genau dort angesetzt wird, wo sie am dringendsten benötigt wird und die nur zahlreiche, ehrenamtliche Helfer ermöglicht wird. Dem Ziel der Unterstützung und das damit verbundene Gewissen, dass kranken und benachteiligten Menschen geholfen wird, hat sich auch die HaRo-Gruppe seit geraumen Jahren verschrieben. Als förderndes Mitglied der Mercy Ships tragen wir mit regelmäßigen Spenden dazu bei, dass die Liebe für die Menschen praktisch sichtbar gemacht wird und neue Hoffnung und Heilung zu den Bedürftigen in den Ländern Afrikas getragen wird. „Ein tolles Projekt, das wir gerne unterstützen“, freut sich Geschäftsführer Christoph Hackländer über die Mitgliedschaft im Förderverein der Mercy Ships.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.