Erste-Hilfe-Kurs

Meist ist der Erste-Hilfe-Kurs schon Jahre her und das Erlernte längst vergessen. Nicht so jedoch bei der HaRo-Gruppe: Nachdem seit dem vergangenen Workshop rund um das Thema Erste Hilfe leisten bereits zwei Jahre vergangen sind, galt es in der vergangenen Woche das Gelernte wieder aufzufrischen. Rund 40 Teilnehmer aus Produktion und Verwaltung nutzten die Gelegenheit und beteiligten sich einen ganzen Tag lang erfolgreich am Erste-Hilfe-Kurs. Vom korrekten Anbringen der Verbände über die Stabilisierung von Brüchen mit einfachen Hilfsmitteln bis hin zur stabilen Seitenlage und den Wiederbelebungs-Maßnahmen an einer Gummi-Puppe mithilfe eines Defibrillators waren die Aufgaben während des Lehrgangs ebenso vielfältig wie lehrreich. „Der Erste-Hilfe-Kurs hat sich derweil zu einem festen Bestandteil im HaRo-Terminkalender etabliert“, so Geschäftsführer Christoph Hackländer, welcher den Kurs regelmäßig für seine 100 Mitarbeiter anbietet. So stieß der Lehrgang insbesondere bei den zahlreichen Monteuren, welche beinahe täglich auf Baustellen mit hohen Gefahrenpotenzial tätig sind, auf reges Interesse. Aber auch die übrigen Teilnehmer aus der Verwaltung und der Produktion nahmen die Chance für sich wahr und übten sich im Umgang mit Notfällen.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.