Betriebsbesichtigung - Kolpinggruppe Ü60 aus Belecke

Über einen Blick hinter die Wände der Produktionshallen durfte sich die Kolpinggruppe Ü60 aus dem benachbarten Belecke in der vergangenen Woche freuen. Gemeinsam mit Geschäftsführer Christoph Hackländer ging es für die rund 20 Teilnehmer von einer Einführungspräsentation im Schulungsraum des Info-Centrums weiter zur Betriebsbegehung in die sechs Produktionshallen. Dass die HaRo-Gruppe derweil über eine überdurchschnittlich große Fertigungstiefe verfügt, ist inzwischen längst kein Geheimnis mehr. Dementsprechend viel gab es während der Betriebserkundung zu bestaunen: So sorgten nicht nur die hauseigene Lackierei, Dreherei und Schweißerei für rege Begeisterung bei den Teilnehmern, auch die hauseigene Fördertechnik, wie etwa Verschiebewagen, Hubtische oder Rollenbahnen, konnten live im Einsatz begutachtet werden. Von der Produktion ging es anschließend weiter in die Verwaltungs- und Vertriebsbüros, welche während der vergangenen Jahre stetig gewachsen sind und derweil den Arbeitsplatz zahlreicher Verkäufer-, Einkäufer, Konstrukteure und Elektromeister darstellen. „Beleckes Gruppe Kolping Ü 60 hat in der Betriebsbesichtigung einen sehr guten Einblick in die Firma mit ihrer Fertigungs-Technik bekommen“, bedankte sich Alfred Henke als Sprecher der Gruppe für den spannenden und informativen Nachmittag bei der HaRo-Gruppe.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.